inm Proberäume

In Abstimmung mit der Senatsverwaltung verwaltet die inm den „Vivaldisaal“, der, gut ausgestattet mit Pulten, zwei Flügeln und einem Cembalo sowie einer Tonanlage, freien Projekten zu Probe- und Arbeitsphasen zur Verfügung gestellt wird. Dank Unterstützung der Kulturraum Berlin GmbH steht bis zum 31.07.2022 zudem der Proberaum der Berlin School of Sound im ACUD frei arbeitenden Musiker*innen aus den Bereichen Neue Musik und Jazz kostenfrei zur Verfügung.

Voraussetzungen zur Nutzung der Proberäume

Vom inm-Vorstand bestätigte und von der Geschäftsstelle registrierte Nutzer*innen dürfen die Räume nutzen zur Probe für

  • professionelle Spezialensembles im Bereich zeitgenössische Musik aus Berlin
  • mit Projekten der freien Szene
  • im Bereich zeitgenössischer/aktueller Musik (d.h., Werke, die nach 1945 entstanden sind)
  • die in Berlin zur Aufführung kommen.
  • Duo - und Soloproben sind in der Regel ausgeschlossen.
    Ausnahmen müssen von der Geschäftsstelle genehmigt werden.

! Alle oben genannten Voraussetzungen müssen erfüllt sein !

Ausgeschlossen ist die Nutzung für eine der folgenden Aktivitäten

  • Unterricht,
  • musikferne Aktivitäten,
  • Soloproben,
  • regelmäßige Proben,
  • Veranstaltungen mit Publikum.
  • Proben nach 22 Uhr

Ausnahmen können durch den Vorstand beschlossen werden
(z.B. Einstiegsförderung für Absolventinnen und Absolventen, die ambitionierte Programme proben möchten).

Registrierung
Registrierungsgesuche bitte senden an info[at]inm[minus]berlin[punkt]de