Spielbetrieb

Spielbetrieb und Infektionsschutz

Der Berliner Senat hat in seiner Sitzung am 28.05.2020 Änderungen der SARS-Cov-2-Eindämmungsmaßnahmenverordung beschlossen, die auch Veranstaltungen im Kulturbereich betreffen. Demnach gelten vom 30.05.2020 bis zum 4.07.2020 die folgenden Bestimmungen:

  • Veranstaltungen im Innenraum: Ab dem 02.06. sind Veranstaltungen mit bis zu 150 Personen und ab dem 30.06. mit bis zu 300 Personen erlaubt

  • Veranstaltungen unter freiem Himmel: Ab dem 02.06. sind Veranstaltungen mit bis zu 200 Personen, ab dem 16.06. mit bis zu 500 Personen und ab dem 30.06. mit bis zu 1.000 Personen zugelassen

  • Betriebe, Einrichtungen und andere Angebote müssen hinsichtlich der Hygienevorschriften die Mindestanforderungen erfüllen. Dazu gehört zum Beispiel die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen anwesenden Personen, gut sichtbare Aushänge zu den Abstandsregelungen, eine ausreichende Belüftung in den Innenräumen, die Steuerung des Zutritts zur Vermeidung von Warteschlangen, Anwesenheitsdokumentationen, Reservierungssysteme oder andere geeignete Verfahren zur Kontaktnachverfolgung

  • Betreiber*innen müssen zudem je nach Angebot ein individuelles Schutz- und Hygienekonzept erstellen

Einen Überblick über die aktuellen Verordnungen finden Sie hier.

Zur Unterstützung bei der Erstellung von individuellen Schutz- und Hygienekonzepten finden Sie nachfolgend eine Auswahl aktueller Handreichungen und Stellungnahmen, die sich vor dem Hintergrund des Infektions- und Arbeitsschutzes mit dem Proben- und Veranstaltungsbetrieb im Kulturbereich (einige auch schwerpunktmäßig mit dem Musikbereich) beschäftigen.

Um Sie bei der Veranstaltungsplanung in Pandemiezeiten zu unterstützen, bieten wir am 16. Juni in Kooperation mit dem Tanzbüro Berlin das Webinar "Veranstaltungsorganisation in Pandemiezeiten" an. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie hier. Eine Anmeldung ist bis zum 15. Juni 2020 unter marketing@inm-berlin.de erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um keine offiziell geltenden Anordnungen handelt. Vielmehr können diese unterschiedlichen Stellungnahmen als Grundlage für die Erarbeitung von Konzepten für den aktuellen Proben- und zukünftigen Spielbetrieb herangezogen werden. Zudem beziehen sich einige Hinweise z.B. ausschließlich auf den Schutz von Musiker*innen während der Proben oder des Konzerts und nicht auf den Publikumsverkehr in den Einrichtungen.

*****

Kultur-Ministerkonferenz & Staatsministerin für Kultur und Medien

Eckpunktepapier Öffnungsstrategien kultureller Einrichtungen: Das Papier stellt eine Vorlage für Beratungen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten dar (Stand 15.05.2020).

Das Eckpunktepapier können Sie hier lesen.

******

Arbeitsgruppe Veranstaltungssicherheit

COVID-19 // Die Sicherheit einer Veranstaltung – Hinweise zur Durchführung (Stand: 28.04.2020):

https://www.vplt.org/sites/default/files/wiki/anhaenge/agvs_position_covid-19-pandemie_20-04-28.pdf

******

Charité Berlin

Stellungnahme zum Spielbetrieb der Orchester während der COVID-19 Pandemie (Stand: 07.05.2020):

https://epidemiologie.charite.de/fileadmin/user_upload/microsites/m_cc01/epidemiologie/downloads/Stellungnahme_Spielbetrieb_Orchester.pdf

******

Branchenspezifische Handlungshilfen der VBG

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard – Empfehlungen für die Branche Bühnen und Studios für den Bereich Probenbetrieb (Stand: 06.05.2020):

http://www.vbg.de/DE/3_Praevention_und_Arbeitshilfen/3_Aktuelles_und_Seminare/6_Aktuelles/Coronavirus/Brancheninfos_Arbeitsschutzstandard/BuehnenuStudios_Probenbetrieb.pdf?__blob=publicationFile&v=6

******

Deutsche Orchestervereinigung

Praktische Vorschläge der Arbeitsgruppe Gesundheit und Prophylaxe der Deutschen Orchestervereinigung (Stand: 30.04.2020):

https://www.dov.org/system/files/2020-05/Anlage%201%20zu%20Rundmail%2017-2020%202020.05.01%20DOV%20Vorschl%C3%A4ge%20Wiederaufnahme%20Spielbetrieb%20final_0.pdf

******

Handlungsempfehlung des „Research Institute for Exhibition and Live-Communication (R.I.F.E.L.)“

Veranstaltungssicherheit im Kontext von COVID-19 (Stand: 28. April 2020):

http://rifel-institut.de/fileadmin/Rifel_upload/3.0_Forschung/RIFEL_Veranstaltungssicherheit_im_Kontext_von_COVID-19_V2.0.pdf

******

Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard (Stand: 16.04.2020):

https://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Schwerpunkte/sars-cov-2-arbeitsschutzstandard.pdf?__blob=publicationFile&v=4